Barcelona Gay Guide & Map 2020/2021

Events & Termine in Barcelona

|  23. April 2021
Diada de Sant Jordi: ein wichtiges Fest in Katalonien, bei dem Frauen von ihren Lieben Rosen geschenkt bekommen und Männer Bücher. Dies geht zurück auf die Legende vom Heiligen Georg (im Katalanischen Sant Jordi) sowie den Todestag des spanischen Schriftstellers Cervantes. Straßen und Plätze in Barcelona sind an diesem Tag vielerorts gefüllt mit Bücher- und Blumenständen.
|  17. – 19. Juni 2021
Sónar 2021: jährliches internationales Festival für elektronische und experimentelle Musik, Soundart und Multimediakunst.
|  23. – 24. Juni 2021
Sant Joan: einer der beliebtesten Festtage in Katalonien, mit Lagerfeuern und jeder Menge Feuerwerksknaller, Musik, Tanz und Essen auf öffentlichen Straßen und Plätzen und an den Stränden in der Nacht vor dem 24. Juni.
|  28. Juni – 1. Juli 2021
MWC Barcelona 2021: große jährliche Konferenz und Messe der Mobil-Technologie-Welt. (Ehemals unter dem Namen Mobile World Congress.)
Nicht überraschend, auch einige der gaysten Tage im Jahr in Barcelona.
|  8. – 10. Juli 2021
Festival Cruïlla 2021: jährliches Musik-Sommer-Festival in Barcelona mit katalanischen, spanischen und internationalen Acts. Der Name ›Cruïlla‹ (katalan. Wegekreuzung) ist Programm: das Festival bringt Künstler und Fans verschiedenster Musikstile zusammen, unter anderem Pop, Rock, Ska, Hip-Hop und Elektro.
@ Parc del Fòrum
|  7. – 15. August 2021
Circuit Festival Barcelona 2021: das größte schwule Party-Sommerfestival in Europa mit zigtausend Besuchern.
Tickets: 30-60 €
|  11. September 2021
Diada Nacional de Catalunya 2021: Nationalfeiertag von Katalonien mit Konzerten, Demonstrationen und anderen Feierlichkeiten in Barcelona.
|  17. – 19. September 2021
Panteresports 2021: jährliches internationales schwul-lesbisches Sportturnier, veranstaltet vom Barcelonaer Sportclub Panteres Grogues.

Queer durch Barcelona

Für Schwule, die im Urlaub nicht nur Tag für Tag am Strand liegen wollen, ist Barcelona in den letzten Jahrzehnten zu einem der Top-Reiseziele in Europa geworden. Barcelona hat diese perfekte Kombination aus Mittelmeerklima, Stränden in und außerhalb der Stadt, Bergen im Hinterland sowie Kultur, Nachtleben, Sehenswürdigkeiten und Infrastruktur einer modernen europäischen Metropole.

Zu den Besonderheiten, die Barcelona einzigartig machen, gehören die gut erhaltenen Zeugnisse der katalanischen Jugendstil-Architektur (Modernisme Català), die in Barcelona vor allem mit dem Namen Antoni Gaudí verbunden ist, darunter die Sagrada Família, Park Güell, Casa Batlló und Casa Milà. Bedeutende Modernisme-Bauwerke anderer Architekten sind unter anderem der Palau de la Música Catalana, Casa Amatller und das Hospital de Sant Pau.

Das alte Barcelona kann im gotisches Viertel Barri Gòtic und den benachbarten Vierteln El Born und El Raval bewundert werden, während das neue Barcelona zum Betätigungsfeld moderner spanischer Designer und Architekten geworden ist, die hier nach dem Ende der Franco-Diktatur ihre Kreativität entfalten konnten.

Wie auf unseren Gay Maps zu sehen ist, befindet sich das schwule Zentrum Barcelonas im Stadtteil Eixample (deshalb auch manchmal ›Gayxample‹ genannt bzw. ›Gaixample‹ auf Katalanisch) mit den meisten Gay-Bars, Hotels und Shops in Barcelona.

Zu den jährlichen Höhepunkten und queeren Events in Barcelona gehören unter anderem das Bärentreffen über Ostern, der Barcelona Gay Pride im Juni/Juli und das Circuit Festival im August.

schwules Paar am Strand

Für einen Tag am Strand kann man mit dem Zug oder Auto (ca. 30 min) in den nahegelegenen Urlaubsort Sitges fahren, der bei Schwulen sehr beliebt ist, vor allem im August.

Es gibt aber auch innerhalb Barcelonas einige Strände, unter anderen Platja de Sant Sebastià am Ende des Barceloneta-Viertels mit einem gemischten Strand auf der rechten Seite sowie etwas weiter nördlich Platja de la Mar Bella mit einem Abschnitt, der auch bei Schwulen und Nacktbadern beliebt ist.