Gran Canaria Gay Guide & Map 2021

Events & Termine

|  6. – 16. Mai 2021
Abgesagt: Maspalomas Gay Pride 2021: mit zahlreichen Shows und Auftritten von internationalen Künstlern, Pool-Partys, Boottrips und der großen Parade durch Playa del Inglés.
|  5. – 14. November 2021
Maspalomas Winter Pride 2021: Pop-Künstler, Shows und Unterhaltung im Yumbo Center. Außerdem Pool-Partys, Bootstouren u.v.m.
|  11. November 2021
Carnaval Alemán: Punkt 11:11 Uhr beginnt heute wie jedes Jahr am 11.11. in deutschen Karnevalshochburgen wie Köln die Karnevalssaison, und diese Tradition wird jetzt auch auf Gran Canaria gefeiert, unter anderem am schwulen Strand von Maspalomas und abends in den Bars in Playa del Inglés.
|  8. – 20. März 2022
Karneval Maspalomas 2022: Höhepunkte der quirligen Wochen sind unter anderem die Parade, die Wahl zur Königin der Drag Queens, die ›Beerdigung der Sardine‹ (Entierro de la Sardina) und das Feuerwerk.
Motto des Karnevals 2022 ist La Magia.
|  26. März – 3. April 2022
Bear Carnival 2022: jährliches Treffen mit Beach, Bären und Bier.

Übernachtungstipp

Gay Hotel. ***, ab 80 €
Gay-Apartment-Hotel mit schöner Outdoor-Poolanlage inkl. Snack- und Cocktail-Lounge-Bar, Sauna, Whirlpool und Fitnessraum.
Im Zentrum von Playa del Inglés gelegen, nur 5 Minuten zu Fuß zum Yumbo Centrum.
@ Playa del Inglés, Av. de Tirajana/Calle Timple
Gran Canaria, 35100

Queer durch Gran Canaria, Maspalomas & Playa del Inglés

Gran Canaria ist nach Fläche die drittgrößte und nach Einwohnerzahl sogar die zweitgrößte der Kanarischen Inseln. Sie liegt geografisch näher an Afrika als am spanischen Festland. Das Klima auf Gran Canaria wird stark durch die Passatwinde beeinflusst, wodurch der Norden der Insel oft wolkenverhangen, regnerisch und auch deutlich kühler ist als der von trockenen Winden aus der Sahara umschmeichelte Süden, wo es nur an durchschnittlich 6 Tagen im Jahr regnet und ein ›ewiger Frühling‹ mit Temperaturen von 18 bis 27°C herrscht. Ebenso vielfältig wie das Klima ist auch die Landschaft auf Gran Canaria. Man findet dort – wie auf einem eigenen Minikontinent – auf engstem Raum Berg- und Felslandschaften im Landesinneren, fruchtbare Küsten im Norden, ausgedehnte Dünenlandschaften im Süden und Steilküsten im Westen.

schwules Paar am Strand

Gran Canaria gilt bei Schwulen als beliebtes Urlaubsziel, und dabei vor allem die an der Südküste gelegenen Orte Playa del Inglés und Maspalomas. Das Stadtbild von Playa del Inglés wird leider größtenteils von in den 1960er und 1970er Jahren entstandenen Hotelkomplexen geprägt, also erwartet kein romantisches Küstenstädtchen, sondern eher einen künstlich entstandenen Ort des Massentourismus. Die eigentlichen Anziehungspunkte sind der Strand und die berühmten Dünen von Maspalomas. Sie erstrecken sich über eine Länge von 6 Kilometern und bestehen aus sehr feinem Sand, dessen Hauptbestandteil Korallen- und Muschelkalk ist, der von der Brandung angeschwemmt und zerrieben wurde.

Zwischen Dünen und Meer zieht sich ein kilometerlanger Sandstrand entlang, dessen schwuler Abschnitt ungefähr in der Mitte liegt, direkt neben dem Strand-Kiosk Nummer 7.
Er ist durch einen Fußweg über die Dünen in ca. 20 Minuten von Playa del Inglés aus zu erreichen (ab Hotel Riu Palace).

Nächtliche schwule Ausgehmeile ist das Yumbo Center in Playa del Inglés, ein Einkaufs- und Freizeitcenter mit über 200 Geschäften, Lokalen und Bars. Tagsüber ein Shopping-Komplex, verwandelt es sich am späten Abend in ein Mekka für schwule Nachtschwärmer.

Zu den jährlichen Höhepunkten und queeren Events in Maspalomas und Playa del Inglés gehören der Karneval im Februar oder März, der Maspalomas Gay Pride im Mai und das Musikshow-Festival Winter Pride im November.

village in the montains on Gran Canaria

Als Alternative zu Strand und Yumbo Center sei landschaftlich Interessierten ein Ausflug ins Bergland im Landesinneren empfohlen und kulturell Interessierten die Hauptstadt Las Palmas, deren Altstadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten vorzuweisen hat wie etwa die berühmte fünfschiffige Kathedrale Santa Ana und viele andere reizvolle Bauten im Kolonial- oder Jugendstil.