Ibiza Gay Guide & Map 2021

Events & Termine in Ibiza

|  23. Oktober 2021
Amnesia Closing Party 2021: eines der jährlichen Highlights in Ibizas Partykalender. Unter anderem mit DJ Jamie Jones, Richy Ahmed und Adam Beyer.
Tickets: ab 55 €
18:00 – 12:00 @ Amnesia (Carretera Ibiza – San Antonio Km. 5)
|  10. – 18. Juni 2022
Ibiza Gay Pride 2022: mit diversen politischen und kulturellen Veranstaltungen. Parade am Samstag Abend, 18. Juni, in Ibiza-Stadt.

Übernachtungstipp

Hotel, gayfreundlich. ****, ab 70 €
Modernes Apartment-Hotel für Gays und Freunde, direkt am Strand in der Bucht von Sant Antonio (20 km von Ibiza Stadt).
Mit Pool-Terrasse, Spa-Bereich und Fitnessraum.
@ Carrer de Cala de Bou 46
Ibiza 07829 Bahía de Sant Antoni de Portmany

Queer durch Ibiza

Als in den 1960er Jahren Aussteiger und Hippies begannen, Ibiza für sich zu entdecken, hätte wohl niemand geahnt, dass die balearische Insel schon bald zu einem der beliebtesten Sommer-Reiseziele Europas werden würde. Heute kommen jedes Jahr mehr als zwei Millionen Urlauber auf die Insel und die Einwohnerzahl hat sich seit den 1960ern mehr als vervierfacht: 150.000 Menschen leben inzwischen auf der Insel, etwa ein Drittel davon in der Hauptstadt Eivissa (Ibiza-Stadt).
Offizielle Sprachen sind Katalanisch (der auf der Insel vorherrschende Akzent nennt sich Ibizenkisch) und Kastilisch (Spanisch).

Schon in den 1930er Jahren – noch vor dem Bürgerkrieg und den langen Jahren der Franco-Diktatur – kamen erste Touristen auf die Insel, darunter auch Intellektuelle wie der Kulturkritiker Walter Benjamin, der Dadaismus-Künstler Raoul Hausmann, der Architekt Le Corbusier und Bauhaus-Gründer Walter Gropius. Letztere ließen sich insbesondere von der kubischen, eingeschossigen Bauweise der alten Bauernhäuser auf Ibiza inspirieren.

Bekannteste Sehenswürdigkeit der Insel ist die Altstadt von Ibiza-Stadt. Ihr oberer Teil, Dalt Vila, mit der Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert und der Renaissance-Festung aus dem 16. Jahrhundert, zählt seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die tagsüber eher beschaulichen Gassen im unteren Teil der Altstadt erwachen in den Sommermonaten jeden Abend neu zum Leben und locken Tausende Besucher in ihre vielen kleinen Geschäfte, Restaurants und Bars.

In den 1970er Jahren begann Ibizas Aufstieg zum Mecca für Party-Touristen aus ganz Europa. In den Sommermonaten geben sich hier internationale Star-DJs und Newcomer die Klinke in die Hand. Der Tanzpalast ›Privilege‹ (ehemals ›Ku‹) gilt als größte Diskothek der Welt. Weitere – auch bei Schwulen bekannte – große Clubs sind unter anderem das ›Amnesia‹ und das (ehemalige) ›Space‹.

Die House- und Techno-Szene wie auch die bereits erwähnten Hippies und Aussteiger haben sehr dazu beigetragen, dass Ibiza schon seit Jahrzehnten als besonders gayfreundliches Reiseziel gilt. In der bezaubernden Altstadt von Ibiza gibt es diverse queer-inklusive Bars, und einige der großen Clubs bieten explizit LGBT-freundliche wöchentliche Partys an. Auf der Insel gibt es mehrere ›hetero-freundliche‹ Gay-Hotels und seit einiger Zeit auch einen jährlichen Ibiza Gay Pride im Juni.