Köln Gay Guide & Map 2020

Events & Termine in Köln

|  10.  –  21. März 2020
lit.COLOGNE 2020: jährliches internationales Literaturfestival mit Lesungen, Foren und Theater.
|  23.  –  26. April 2020
ART COLOGNE 2020: jährliche internationale Messe für moderne und zeitgenössische Kunst.
11:00 – 18:00/19:00 @ Koelnmesse (Köln-Deutz)
|  1. Mai 2020
Come Together Cup 2020: jährliches Benefiz-Fußballturnier mit 72 Freizeitfußballteams aus vielen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen in Köln und Umgebung.
Mit Shows und Biergarten.
08:30 – 22:00 @ Vorwiesen RheinEnergieStadion
|  1. Mai 2020
Frontrun 2020: Benefizlauf zugunsten der Aidshilfe Köln und dem Jugendzentrum anyway, über 5 bzw. 10 km. Startgebühr 10-12 €.
Findet parallel zum Come Together Cup (CTC) statt.
12:00/13:00 @ Jahnwiesen
|  7. Juni 2020
Werq The World 2020: die Stars aus RuPaul's Drag Race mit ihrer neuen Show auf Tour in Köln.
@ Lanxess Arena (Willy-Brandt-Platz 3)
|  3.  –  5. Juli 2020
CSD Köln – Gay Pride 2020: mit der CSD-Parade am Sonntag Nachmittag und dem Straßenfest von Freitag bis Sonntag in der Altstadt von Köln.
|  4. Juli 2020
SEXY Party: die Kölner Gay-Megaparty am CSD-Wochenende mit Tanzperformances, Show-Stars und internationalen Gast-DJs wie Offer Nissim und Sharon O Love.
Tickets: ab 30/60 €
Ab 22:00 @ Lanxess Arena (Willy-Brandt-Platz 3)
|  26. September 2020
Run of Colours 2020: jährlicher Benefizlauf zugunsten des Aidshilfe Köln e.V..
5 km und 10 km
@ Harry-Blum-Platz (Rheinauhafen Köln)
|  25.  –  29. November 2020
Bear Pride Cologne 2020: jährliches internationales Bärentreffen mit Partys, Bars, Saunas, Besichtigungstouren und der Wahl zum Mr. Bear Germany.

Queer durch Köln

Obwohl im Westen von Deutschland gelegen, wird Köln von manchen auch die ›südlichste Stadt Deutschlands‹ genannt. Nicht nur wegen der im Schnitt höheren Temperaturen, sondern auch wegen der freundlichen und gelassenen Art der Kölner. Und die Kölner imitieren gerne mediterranen Lebensstil – kaum treffen ein paar Sonnenstrahlen auf die Stadt, sieht man sie gleich vielerorts vor den Cafés und Bars sitzen.

Köln wurde im II. Weltkrieg extrem zerstört, und das Paradigma der Wirtschafts- wunderjahre, alles Alte durch Neues zu ersetzen, tat sein Übriges. Neben dem UNESCO-Weltkulturerbe Kölner Dom, einer Reihe guter Museen und Kunstgalerien und der neuen Hafenbebauung ist Köln – verglichen mit anderen Metropolen – nicht gerade reich mit touristischen Sehenswürdigkeiten gesegnet. Doch Köln gleicht diesen Nachteil mit seiner offenen und ausgelassenen Atmosphäre sehr charmant aus.

Diese Atmosphäre ist auch ein wichtiger Grund dafür, dass Köln die schwule Hauptstadt im Westen Deutschlands geworden ist. Der große Rivale im Osten, Berlin, ist zwar deutlich größer, dynamischer und pulsierender, was Köln manchmal etwas provinziell erscheinen lässt, aber Köln wird von vielen auch als wärmer und familiärer empfunden.

Wie auf unserer Köln Gay Map zu erkennen ist, tummeln sich die meisten schwulen Bars, Clubs, Cafés, Shops und Saunen vor allem in der Gegend um den Rudolfplatz und in der Altstadt.

Wer große Feste mit einer Million Menschen auf den Straßen liebt, der sollte im Winter den Kölner Karneval und im Sommer den CSD nicht verpassen.

Weitere jährliche Höhepunkte und queere Events in Köln sind der Come-Together-Cup im Mai, das Rheinfetisch-Wochenende zu Pfingsten und der Bear Pride Ende November.

Im Sommer 2010 war Köln Gastgeber der VIII. Gay Games, dem weltweit größten schwul-lesbischen Sportfestival.