Gay Cafés & Restaurants in Madrid

Die meisten Gay-Cafés und Restaurants in Madrid befinden sich im Stadtteil Chueca, in dem nicht nur Schwule gern ausgehen. In vielen Cafés und Restaurants in Chueca gibt es deshalb eine angenehme Mischung an Gästen, die man am besten als open-minded bezeichnen kann.

Tipp für Preisbewusste: Einige Restaurants bieten mittags ein Tagesmenü (›Menú del Día‹) und/oder abends ein Abendmenü (›Menú de Noche‹). Zu diesen Menüs gehören normalerweise drei Gänge (Vorspeise, kleines Hauptgericht und Dessert) und manchmal auch ein Kaffee oder anderes Getränk. Die Auswahl ist zwar begrenzt (ca. drei verschiedene Gerichte für jeden Gang), aber dafür sind die Menüs eine sehr preiswerte Möglichkeit, gut und ausreichend zu essen. Die Tagesmenüs sind schon für 10–12 € zu bekommen, die Abendmenüs sind etwas teurer.

Wichtiger Hinweis: Wegen der COVID-19-Epidemie sind viele Einrichtungen und Lokale geschlossen oder es kann zu veränderten Öffnungszeiten kommen. Bitte informiert euch auf den Websites und Facebook-Seiten der jeweiligen Betreiber über den aktuellen Stand.

Update 24. Oktober 2020: Auf Anordnung der lokalen Behörden müssen alle Bars und Restaurants spätestens 24:00 Uhr schließen.

Update 25. Oktober 2020: Ab heute gilt in Madrid eine nächtliche Ausgangssperre von 24:00 bis 06:00.

Wiedereröffnet, Montag-Freitag 09:30 – 13:30 und 16:00 – 23:00/24:00, Samstag, Sonntag 14:00 – 23:00/24:00
Moderne loungige Café- und Cocktail-Bar.
Gemischtes Publikum.
@ C. Gravina 5
Madrid 28004
Metro: Chueca

Wiedereröffnet; täglich außer Dienstag 09:00 – 23:30
Gayfreundliche Café-Bar im Lavapiés-Viertel. Gemischtes Publikum aus dem Kiez.
@ C. de Embajadores 62
Madrid 28012
Metro: Lavapiés, Embajadores

Täglich ab 09:00
Café und Cocktail-Bar in Chueca.
Kuchen, Fruchtsalate, Smoothies, Sandwiches und Bocadillos.
@ C. de Augusto Figueroa 17
Madrid 28004
Metro: Chueca