Rom Gay Guide & Map 2021

Events & Termine in Rom

|  27. März 2022
Run Rome – The Marathon 2022: unmittelbar im historischen Zentrum von Rom entlang des Forum Romanum (Via dei Fori Imperiali), dem Circo Massimo, Castel Sant'Angelo, Petersdom, Spanische Treppe und Piazza Navona.

Übernachtungstipp

Hotel. ****, ab 85 €
Modernes Hotel, in der Nähe des Kolosseums und einiger Szene-Locations (wie der bekannten Café-Bar Coming Out) gelegen.
In der Sommersaison mit Dachterrasse und Pool.
@ Via Labicana 144
Rom 00184
Metro: Colosseo; Tram, Bus: Labicana

Queer durch Rom

Rom ist für schwule Männer eine recht widersprüchliche Stadt. Wer erinnert sich nicht an seine jugendlichen Fantasien über kräftige Gladiatoren und römische Legionäre? Und kommt nicht die halbe Welt nach Rom, auch um sich die Skulpturen gut gebauter Männer von schwulen Künstlern vergangener Epochen anzusehen? Hauptstadt eines großen demokratischen und freien Landes in Europa? Man sollte von all dem nicht zu viel in Bezug auf die schwule Szene in Rom erwarten. Ob es nun an der Mentalität in der Stadt liegt oder daran, dass die Macht der Kardinäle weit über die Mauern der Vatikanstadt hinausreicht, Rom hat bei weitem keine so offene und vielfältige queere Szene wie andere europäische Metropolen.

Aber es gibt einige Anzeichen dafür, dass sich die Situation in Rom mit einer neuen Generation selbstbewusster schwuler Männer zu ändern beginnt. Besonders zeigt sich das bei der großen jährlichen Pride-Manifestation im Juni und bei den LGBT-Open-Air-Festivals im Sommer. Und natürlich gibt es auch einige gute Gay-Clubs und Partys in Rom.

Wie auf unserer Gay Map Rom zu sehen ist, gibt es in Rom keine Gegenden, wo sich schwule Locations konzentrieren. Als beliebter Treffpunkt der Szene vom späten Abend bis in die Nacht hat sich allerdings mittlerweile die Straße vor den beiden Café-Bars Coming Out und My Bar in der Via di San Giovanni in Laterano entwickelt, die deshalb auch manchmal als Roms Gay Street bezeichnet wird. Besonders in den warmen Sommernächten ist hier die Straße gerappelt voll.

Wie überall in Italien benötigt man auch in Rom in Saunen und Cruising-Bars sowie für einige Gay-Partys eine Mitgliedskarte. Oft ist das die ARCO-Karte (Anddos) oder die Entes-Karte. Wer die Karte noch nicht hat, kann sie in der Regel jeweils am Einlass erwerben (5-17 €). Beim Erwerb der Karte muss meist ein Ausweis mit Foto vorgezeigt werden, danach ist dann nur noch die Mitgliedskarte notwendig.