Stockholm Gay Guide & Map 2020

Events & Termine in Stockholm

|  7. März 2020
Melodifestivalen 2020: großes Finale der schwedischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2020 im Mai in Rotterdam.
(Auch falls man da nicht so drauf steht, sollte man sich darauf einstellen, dass die Übertragung des Finales an diesem Abend in ganz Stockholm allgegenwärtig sein wird, auch in Bars, Clubs und Restaurants.)
@ Friends Arena
|  4. April 2020
Forever Party – Luna Park: große Gay-Party mit DJ Kingstone (Paris) und Yinon Yahel (Tel Aviv, Forever Party).
23:00 – 05:00 @ Cirkus (Djurgårdsslätten 43-45)
|  4. Juni 2020
Werq The World 2020: die Stars aus RuPaul's Drag Race mit ihrer neuen Show auf Tour in Stockholm.
@ Cirkus (Djurgårdsslätten 43-45)
|  27. Juli  –  2. August 2020
Stockholm Gay Pride 2020: Seit dem ersten Stockholm Pride 1998 hat sich das Pride Festival zu einem der größten jährlich stattfindenden Festivals in Stockholm und zur größten Pride-Veranstaltung in Skandinavien entwickelt.
|  11.  –  15. August 2020
Stockholms Kulturfestival: Pop, Rock, Jazz, Straßenkunst, Klassik, Film und Tanz. Die etwa 600 – meist kostenlosen – Veranstaltungen des Festivals ziehen jedes Jahr im August hundertausende Besucher an.
|  15. August 2020
Midnattsloppet 2020: der beliebte jährliche Stockholmer Mitternachtslauf über 10 km oder 5 km. Startgebühren ab 425/325 SEK.
21:00/21:20 @ Södermalm (Ringvägen)
|  5.  –  11. Oktober 2020
Cinema Queer 2020: jährliches internationales Filmfestival mit queeren Filmen, Partys und Foren.

Queer durch Stockholm

Die schwedische Hauptstadt Stockholm kann auf eine über 750-jährige bewegte Geschichte zurückblicken und ist heute eine moderne und von Hochtechnologie bestimmte Stadt, ausgesprochen liberal und ethnisch sehr vielseitig. Viele Besucher sind von der Schönheit der Stadt auf den vierzehn Inseln beeindruckt und genießen die entspannte und freundliche Atmosphäre.

Zu den vielen Sehenswürdigkeiten Stockholms gehören unter anderem die unter Denkmalschutz stehende Altstadt (Gamla Stan), das königliche Schloss, das vielbesuchte maritime Vasa-Museum, der Berzelii Park, das ABBA-Museum und die Königliche Oper. Erholung und Entspannung findet man im Naturpark und den Ausflugszielen auf der Halbinsel Djurgården.

Schweden ist eines der fortschrittlichsten Länder der Welt, was die Akzeptanz und die Rechte von Schwulen betrifft. Es gehörte zu den ersten Ländern, die Gesetze gegen Diskriminierung verabschiedeten und eingetragene Partnerschaften ermöglichten. Die Menschen sind sehr aufgeschlossen und vorurteilsfrei, und schwule Besucher sind immer wieder überrascht, wie viele Hotels, Cafés, Restaurants, Bars und Clubs in Stockholm explizit gayfreundlich sind.

Stockholm wird oft als die Gay-Hauptstadt von Schweden und sogar von Skandinavien bezeichnet. Wegen der geringen Einwohnerzahl in Schweden und Stockholm sollte man jedoch keine riesige schwule Szene erwarten.

Stockholm ist mit Sicherheit kein Paradies für Cruising-Clubs oder Saunas. Dafür trifft man sich in Stockholm gerne in den ausgesprochen geschmackvollen LGBTQ-freundlichen Cafés, Restaurants und Clubs in einer angenehmen, entspannten Atmosphäre.

Schwule Viertel wie in Berlin oder Köln gibt es in Stockholm nicht, aber die meisten Locations befinden sich in den Stadtteilen Södermalm und Gamla Stan (Altstadt).

Jährlicher queerer Höhepunkt in Stockholm ist der Gay Pride (CSD) Ende Juli – Anfang August.