Zürich Gay Guide & Map 2022

Events & Termine in Zürich

|  30. Juli 2022
King Kong: Party für LGBTIs und Freunde mit Hits und Charts aus den letzten 50 Jahren.
Eintritt: 20 CHF
23:00 – 05:00 @ Exil (Hardstrasse 245)
|  13. August 2022
Street Parade 2022: Sie gehört inzwischen zu Zürich wie der Dadaismus und die Spiegelgasse – seit nunmehr über 25 Jahren kommen Hunderttausende zur jährlichen House- und Techno-Parade rund ums Zürcher Seebecken.
|  19. – 21. August 2022
Zurich Rainbow Open 2022: 22. internationales Tennisturnier seit 2001. Offizielles Turnier der GLTA (Gay and Lesbian Tennis Alliance), dem Verband von weltweit mehr als 50 schwul-lesbischen Tennisclubs.
@ Sportzentrum Hardhof (Hardhof 19)
|  15. – 17. September 2022
Lila: queeres Kulturfestival: Musik, Tanz, Drag, Poesie und Workshops.
Veranstaltet von der Schweizer LGBT-Jugendorganisation Milchjugend.
@ Rote Fabrik Zürich (Seestrasse 395)

Queer durch Zürich

Zürich ist die größte Stadt der Schweiz (mit über einer Million Einwohnern im Großraum Zürich) und zugleich das wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Wegen seines Wohlstandes und der privilegierten Lage an der Limmat und am idyllischen Zürichsee mit Blick auf die schneebedeckten Alpen gehört Zürich heute zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit (allerdings aber auch mit den höchsten Lebenshaltungskosten).

Zürich stieg schon im Frühmittelalter zur Stadt auf, 1262 wurde es freie Reichsstadt und 1351 Mitglied der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Der wirtschaftliche Aufstieg begann mit der Textilindustrie im 18. und 19. Jahrhundert. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts gewann der Finanz- und Dienstleistungssektor durch die Gründung zahlreicher Banken und Versicherungen immer größere Bedeutung. Die Finanzbranche ist heute der wichtigste Wirtschaftszweig Zürichs, gefolgt von anderen Dienstleistungsbranchen wie Unternehmensberatungen und Informatik-Forschungszentren.

Die meisten Sehenswürdigkeiten Zürichs befinden sich in der gut erhaltenen Altstadt, etwa das romanische Grossmünster, Ausgangspunkt der Reformation unter Zwingli, und die Fraumünsterkirche mit Fenstern von Marc Chagall.

Zürich war in seiner Geschichte schon immer ein wichtiges Kunst- und Kultur- zentrum, oft geprägt durch Künstler und politisch Verfolgte, die hier ihre Heimat oder einen Zufluchtsort fanden: unter anderem Richard Wagner, Lenin, Bakunin, James Joyce, Thomas Mann, Bertolt Brecht, Max Frisch und Albert Einstein.
In der Spiegelgasse findet man heute noch immer das ›Cabaret Voltaire‹, das Geburtshaus des Dadaismus. Zürich hat ein renommiertes Opern- und Schauspielhaus und beherbergt mehr als 50 Museen und über 100 Galerien. Zum vielseitigen kulturellen Leben Zürichs zählen aber auch die Clubs im Trendviertel Zürich-West und die Street Parade (die größte Technoparade der Welt) jedes Jahr im August.

Zu den jährlichen Höhepunkten und queeren Events in Zürich gehören das LGBTI-Filmfestival Pink Apple im Frühjahr sowie der Zurich Pride im Juni.